Künstler

Bert & Fred

Washington Trapeze – Belgien

Bert Loenders und Frederique Snoeks sind gefeierte Newcomer in der Zirkus-Szene. Sie absolvierten 2011 die Hochschule für Circus und Performance Art in Tilburg. 2013 wurde sie beim renommierten Internationalen Festival Mondial de Cirque de Demain sogar gleich mit drei Preisen ausgezeichnet. Beiden sprühen vor verrückten Ideen mit fallenden Messern, schwingenden Hammern und knackenden Peitschen. Ein ungewöhnliches und vielseitiges Akrobaten-Duo.

Daniella und Michal

Violine und Handstand-Artist – Tschechien

Geigerin Daniella absolvierte die Faculty of Fine Arts an der Universität in Ostrava. Dort studierte sie zeitgenössischen Tanz an der School of Art. 2010–2012 arbeitete sie für das Zentrum für Theater Practices „Gardzienice“ in Polen. Michal ist Handstand-Artist. Bereits als Kind interessierte er sich für Zirkuskunst. Beide wurden 2012 mit dem Prize of the Department (Val d‘ Yerres) – Festival Feux de La Rampe ausgezeichnet.

Sergej Sweschinski

Kontrabasses, Komponist und musikalischer Leiter – Ukraine

Sergej Sweschinski studierte Kontrabass und klassische Gitarre an der Hans-Eisler-Hochschule in Berlin. Er schrieb die Musik für mehrere Fernseh- und Kinoverfilmungen. Er komponierte die Musik für die Bühnenshow Balagan der Hamburger Fliegenden Bauten. Mit seiner Berliner Band Trio Bravo war er über mehrere Jahre erfolgreich auf internationalen Bühnen und Festivals zu sehen.

Goos Meeuwsen

Clown – Holland

Nach seinem Diplom an der renommierten Zirkusschule von Montreal tourte Goos Meeuwsen mit verschiedenen Zirkus- und Theaterprogrammen durch Kanada. In der Cirque du Soleil Show „Love the Beatles by Cirque du Soleil“ in Las Vegas, spielte er zwei Jahre den Hauptcharakter.

Anatoli Akerman

Clown – Russland/Schweden

Anatoli gehört zu den feinsinnigsten Clowns weltweit. In Russland geboren, begann er seine Laufbahn schon als Siebenjähriger. Später lernte er Stepptanz und Jonglage. 1990 wurde er mit dem 1. Preis beim Internationalen Clown-Festival Jaffa ausgezeichnet. 1998 gründete er „Die Sonderlinge“, ein Clown-Ensemble. Von 2003 bis 2012 arbeitete für den Cirque du Soleil und entwickelte die Shows „KA“ in Las Vegas und später „ZED“ in Tokyo.

Linda Sander

Luftakrobatik – Deutschland

Die Luftakrobatin präsentiert eindrucksvolle anmutige Darbietungen an Vertikalseil und Trapez voller leidenschaftlicher Hingabe, die unter die Haut gehen. Sie ist seit 5 Jahren Mitglied der Tanja & Frida Company und tourt durch ganz Europa.

Igor Vasiliev

Clown – Russland

Nach seiner Ausbildung an der renommierten Zirkusschule in Moskau tourte Igor Vassiliev mit verschiedenen Theater und Varieteproduktionen durch Europa. Nach erfolgreichem Tourprogramm mit den Hamburger Fliegenden Bauten ist er seit 2008 Mitglied des Cirque Bouffon.

Adam Tomaszewski

Adam Tomaszewski

Xylophon und Percussion – Polen

Adam Tomaszewski studierte an der Musikakademie in Lodz. Der Xylophon- und Percussions – Virtuose zeigt sein Können in klassischen Engagements ebenso wie in modernen Produktionen. Mit dem Berliner Ensemble Trio Bravo bespielte er viele Jahre erfolgreich internationale Bühnen und Festivals.

Nataliya Nebrat

Akrobatin – Ukraine

Nataliya Nebrat ist Absolventin der Kiever Artistenschule und arbeitet mit verschiedenen Programmen seit vielen Jahren auf internationalen Varietebühnen. (Wintergarten Variete, Apollo Variete, Casino Monte Carlo u.v.m.). Im Cirque Bouffon beschäftigt sie sich mit Reifen und Ringen aller Art.

Mona Chibout

Akkordeon – Schweiz

Mona begann bereits im Alter von 6 Jahren ihre Ausbildung am Akkordeon. Sie wirkte in verschiedenen Produktionen mit und bereiste mit ihrem Instrument die Welt. Theater und Flamencotanz sind ihre große Leidenschaft.

Mariana Vozovik

Bratschistin – Russland

Nach ihrer musikalischen Ausbildung spielte Mariana Vozovik in zahlreichen renommierten Orchestern, wie den Berlinern Philharmonikern und den bei den Rundfunkorchestern Berlins. Sie war 1. Solo Bratschistin u.a. beim Gewandhaus Orchester Leipzig und dem Radio Symphonieorchester Wien. Mariana ist seit 2005 Mitglied des Orchesters der deutschen Oper Berlin.

Sabine Jean

Artistin – Quebec – Haiti

Sabine erhielt ihre Ausbildung an der renommierten Artistenschule „Ecole nationale de cirque de Montreal“ in Canada. Hier spezialisierte sie sich auf das Roue Cyr eine Variante des Rhönrads. Diese außergewöhnliche und schwierige Disziplin beherrscht Sabine wie keine andere. Im Jahre 2007 arbeitete sie für den Zirkus Monti und war 2009 im Kristallpalast Leipzig zu
sehen.

Iryna Bondarenko

Jongleurin – Ukraine

Iryna Bodarenko begeistert ihr Publikum mit außergewöhnlicher Jonglagekunst. Das Spiel von Schwerkraft und Balance wird bei ihr zum unvergessenen Erlebnis. Die erfolgreiche Jongleurin aus der Ukraine gewann mit der „Bingo Show“ beim internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo die Bronze Medaille.

Marie Juana Jimenez

Trapez- und Schlappseilakrobatik – Spanien

Marie Juana erhielt ihre Ausbildung an der Artistenschule in Berlin. Sie begeistert seit 12 Jahren das Publikum mit ihrer ungewöhnlichen Darbietung am Trapez. In der hohen Kunst des Seiltanzes hat sich Marie Juana das Schlappseil ausgesucht. In beiden Disziplinen findet sie Platz für ihre ganz eigene Darstellung erzählerischer Welten im Reich der Artistik.

Mikhail Stepanov

Luftakrobat – Russland

Mikhail Stepanov wurde an der weltbekannten Moskauer Zirkusschule
zum Luftakrobaten ausgebildet. Er spielte im Moskauer Staatszirkus und gewann beim belgischen Zirkusfestival mit seiner kraftvollen Darbietung die Silbermedaille. Er arbeitete erfolgreich in Varieteshows und für das internationale Fernsehen.

Viktor Nebrat

Akrobat – Ukraine

Viktor Nebrat ist Absolvent der staatlichen Zirkusschule in Kiew. Mit seiner außergewöhnlichen Darbietung einer Partnerakrobatik lässt er mit absoluter Präzision Bilder entstehen, die die Statik des menschlichen Körpers an seine Grenzen bringt. Seit vielen Jahren ist er auf internationalen Bühnen zu Hause.

Huynh Thanh Dinh

Akrobatik, Vietnam – Duo Dinh & Ahn

Mit 11 Jahren verließ Anh ihre Familie im Süden Vietnams um sich im Norden in Hanoi an der „National School for Circus“ zur Artistin ausbilden zu lassen. Als sie einen französischen Zirkus in Saigon entdeckten, erwachte ihre Liebe zum „Cirque Nouveau“. Dinh und Anh verließen Vietnam und zogen nach Frankreich, arbeiten an der dortigen Zirkusschule und sind als Artisten weltweit unterwegs, u.a. für den „Cirque du Soleil“.

Le Tran Van Anh

Akrobatik, Vietnam – Duo Dinh & Ahn

Das vietnamesische Duo bezaubert sein Publikum durch die gleichermaßen expressive wie lyrisch tänzerische Darbietung. Ihre Akrobatik verbindet kraftvolle Balance, waghalsige Figuren mit beeindruckender Leichtigkeit. Sie erhielten ihre Ausbildung an den Zirkusschulen in Hanoi und Châlons en Champagne. Ihr Weg führte sie mit verschiedenen Zirkus- u. Varietéproduktionen durch die ganze Welt und sie sind Träger mehrerer Zirkuspreise.

Rudik Yakhin

Rudik Yakhin

Musikartist – Russland

Mit acht Jahren begann er Bajan zu spielen. Gegen den Willen seiner Eltern begann er an der Fachhochschule für Musik in Salawat das Studium. Er studierte ab 1994 an der Hochschule für Musik in Saratow. Er tourt mit den Bolschoi Don-Kosaken; dem Musik-, Theater- und Artisten-Projekt „Balagan“, spielt im Deutschen Theater, den „Fliegenden Bauten“ in Hamburg, „Wintergarten“ in Berlin und im „Gialino Theatre“ in Athen.

Konstantin Makarkin

Tanz und Akrobatik

Anja Krips

Gesang und Artistik – Deutschland

Anja Krips studierte Schauspielerin Gesang und Tanz in Köln und wirkt seit vielen Jahren in verschiedenen internationalen Produktionen mit. Sie arbeitet als Choreographin für Bühnenproduktionen und Lehrerin für Tanz und Gesang. Seit 1999 arbeitet sie gemeinsam mit ihrem Partner Frédéric Zipperlin an dem Projekt “Cirque Bouffon“.

Martin Frenette

Akrobatik – Kanada

He was impassioned by performing arts and started intensive dance training at a very young age before specializing himself in aerial arts at Montreal’s National Circus School (Canada).These past years, he presented many different acts for various companies, such as Circus Monti (Switzerland), GOP Varieté and Chamäleon Theater (Germany). He’s also been working as artistic consultant, co-director and choreographer on different projects.

La Main S’affaire

Akrobatik – Frankreich

Laure, la voltigeuse – Elle commence le cirque à l’âge de 7 ans en tant que voltigeuse. Elle pratique les arts martiaux qui l’ameneront jusqu’en coupe de France. Après un parcours d’écolière traditionnel, elle décide d’en faire son métier… Stéphane, le porteur Il commence le spectacle enfant, à la maitrise de l’opéra de Lyon. Puis il découvre la jonglerie, les percussions africaines, et la clarinette.

Kristalleon ist Christoph Müller

Performance – Deutschland

Er begann als Student für Freie Kunst und als Bühnenbildner im Circus Roncalli, gründete das Theater „Aquamorphose“, ging auf Tournee und gab Konzerte mit Obertongesang und neuartigen Instrumenten. 
Er spielte die Glasharfe in der Frankfurter Oper, beim Circusfestival Verona, Big Apple Circus New York, Circus Roncalli, Carneval Venedig, Tivoli Kopenhagen, Paris, Bangkok, Moskau und Singapur.

Evgeny Pimonenko

Evgeny Pimonenko

Jonglage – Ukraine

Evgeny Pimonenko zeigt eine unvergessliche Geschichte, bei der eine perfekte Symbiose zwischen traditionsreicher russischer Jonglage und feinem Pantomimenspiel entsteht. Der Absolvent der Kiewer Zirkusschule wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet u.a., beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris mit Bronze, sowie von „National Circus Fondation“ in St. Petersburg mit Gold.

Frédéric Zipperlin

Jongleur – Frankreich

Nach seiner Ausbildung an der Ecole Nationale du Cirque Annie Fratellini in Paris tourte Frédéric Zipperlin für drei Jahre mit dem kanadischen Cirque du Soleil durch Kanada, USA und Europa. Frédéric Zipperlin arbeitet für renommierte internationale Produktionen, er ist ein erfahrener Artist und Regisseur. Seit 1999 widmet er sich den Kreationen des Cirque Bouffon. Er ist mehrfacher Preisträger des Pariser Zirkusfestival Cirque de Demain.

Serhiy Lukashov

Musiker – Ukraine

Léa Mäuer

Akrobatin – Deutschland
Helena Bittencourt

Helena Bittencourt

Comedian

She starts performing from a very early age, 7 years old. Since then she have been collaborating with many companies in the world. She was member in cast and creation of Corteo, cirque du soleil, Donka a letter to chekhov, by compania finzi pasca, Manicomics Teatre, Circus Klezmer, between many others.

Lotta Svalsberg

Tänzerin – Schweden

Sie ist eine renommierte Tänzerin und Choreografin. Sie hat weltweit als Solotänzerin gearbeitet, zahlreiche Hauptrollen in verschiedenen Theatern getanzt, so wie im Königlichen schwedischen Ballett in Stockholm, im Landestheater Linz in Österreich und in mehreren Opernhäusern in Deutschland und Hawaii. Ausgezeichnet wurden ihre Leistungen von der schwedischen Königin und mit einem Preis vom finnischen Tanzwettbewerb in Kuopio.

Jordi „Kerol“ Querol

Comedian – Spanien

Aziz Kuyathe

Musiker – Senegal

Cynthia Fattori & Ernesto Terri

Artisten, Tänzer – Argentinien

Andrea Schulte

Artistin – Argentinien/Deutschland

Sasha Koblikov

Jonglage – Ukraine

Christine Gogolin

Gesang und Artistik – Deutschland
Lindsay Culbert-Olds

Lindsay Culbert Olds

Artistin – USA
Emma Laule

Emma Laule

Multicords und Vertikalseil – Deutschland

Gregor Wollny

Clown, Pantomime – Deutschland

Ewa Timingeriu

Klarinetten – Polen
Charlotte de la Bretèque

Charlotte de la Bretèque

Multicords – Frankreich

Chris Pettersen

Schlappseil und rotierende Leiter – Norwegen

Margo Darbois

Handstand – Frankreich

Mara Aline Zoe

Multicords und rotierende Leiter – Schweiz

Sarah El Shamy

Percussion, Klavier und Xylophon – Ägypten

Sarah ist klassisch ausgebildete Percussionistin, Pianistin und Absolventin der Universität der Künste in Berlin und des Kairoer Konservatoriums. Sie begann als Balletttänzerin, verliebte sich später in die Musik und beschloss, ihren Weg als Musikerin fortzusetzen. Sarah mischt ihre Musikalität mit Tanz und Theater.

Agnés Pelé

Chorleiterin, Geige und Gesang – Frankreich/Argentinien

Nach Abschluss ihres Musikstudiums in Argentinien und Frankreich begleitet Agnès verschiedene Projekte und Künstler – von klassischer Musik bis Tango. Das Soloprojekt „La Casa de Pedro“ – ein Patchwork aus eigenen Kompositionen und Geschichten, das ihre Virtuosität als Geigerin mit ihrer ausdrucksstarken Sopranstimme vereint, wurde kürzlich auf CD veröffentlicht.

Anna Abrams

Vertikalseil, Einrad – Deutschland

Anna ist in Deutschland aufgewachsen und wurde von der Zirkuswelt begeistert, als sie als Kind ihre erste Show sah. Sie entdeckte ihre Leidenschaft für das Vertikalseil während ihres Studiums am National Center for Circus Arts (London). Am Seil lässt sie Choreografie, Musik und ihre Persönlichkeit zu einer harmonischen Einheit verschmelzen und begeistert ihr Publikum mit liebevoll gestalteten, originellen und technisch anspruchsvollen Performances.

Antonin Wicky

Clown

Ariadna Gilabert Corominas

Roue Cyr, Vertikalseil – Frankreich

Die Akrobatin präsentiert voll leidenschaftlicher Hingabe eindrucksvolle, anmutige Darbietungen, die unter die Haut gehen. In schwindelerregender Höhe am Vertikalseil und durch die schwindelerregende Dynamik des Cyr Rads zieht Ariadna das Publikum in ihren Bann. Sie tourt seit Jahren durch ganz Europa.

Christopher Schlunk und Iris Pelz

Hand-auf-Hand-Akrobatik – Deutschland

Esra Weill

Vertikal Rope, Jonglage, Saxophon, Ukulele – USA

Ernesto Terri

Seiltanz – Argentinien

Florent Lestage

Clown, Jonglage – Frankreich

Das Besondere an Florent Lestage ist seine ihm eigene, fesselnde Körpersprache. Mit anmutiger Unbeholfenheit tanzt er über die Bühne und jongliert mit Leichtigkeit bis zur perfekten Koordination. Bereits im Alter von 17 Jahren beschloss er, sich ganz dem Zirkus zu widmen. Hierzu absolvierte er unter anderem eine dreijährige Ausbildung an der National Circus School in Montreal. Er ist Preisträger der Silbermedaille und dem Publikumspreis im 30. Festival „Mondial du Cirque de Demain“.

Jana Mishenina

Violine, Sängerin – Russland

Jochen Schell

Jonglage

Joel Baker

Clown und Acrobat – USA

Als weltweit beliebter Theaterclown bringt Joel Baker einen einzigartigen Stil aus körperlicher Komödie, Akrobatik und Improvisation auf die Bühne. Joel spielte bereits Hauptrollen in der preisgekrönten Cirque du Soleil-Show The Beatles „LOVE“ in Las Vegas. Gemeinsam mit den Clowns von Without Borders Ireland and Belgium engagiert er sich für Kinder in den europäischen Flüchtlingslagern.

Johannes Schauer

Kontrabass

Kathrin Dzialas und Angelique Cabanes

Trapez

Marco Ingaramo

Mariano Carneiro

Marie Le Corre

Drahtseil-Artistin – Frankreich

Marie ist Absolventin der Zirkusschule in Québec und lebt in Paris. Sie arbeitet hauptsächlich mit dem französischen Cirque Électrique. Sie schafft einen einzigartigen Balanceakt mit ihrer Kombination aus Ballettschuhen und Gläsern. 2019 ist sie erstmals im Cirque Bouffon in der Show „LaFolia“ zu sehen.

Momo Kleinschmidt

Oleg Nehls

Accordeon – Ukraine

Absolvent der Musikschule für hochbegabte Kinder des Sankt-Petersburger Konservatoriums, anschließend klassische Ausbildung am Rimski-Korsakow Konservatorium Sankt-Petersburg. Er war acht Jahre Solist an der Philharmonie Irkutsk und Krasnojarsk (Sibirien) sowie Mitglied im folkloristischen Ensemble „Lesginka“ in Machatschkala (Republik Dagestan) tätig. In Moskau arbeitete Oleg als Konzertmusiker und Musiklehrer. Durch seine Tätigkeit im Gesangs- und Tanzensemble der russischen Streitkräfte in Eberswalde-Finow kam Oleg 1996 nach Berlin, wo er seither komponiert und als Solokünstler sowie Theatermusiker arbeitet.

Olivia Weinstein

Clownin – USA

Olivia, aufgewachsen in San Francisco, Kalifornien, verliebte sich mit nur vier Jahren während eines Tumblings bei AcroSports in den Clown. Olivia verbrachte dann die nächsten 17 Jahre damit, Gymnastik, Tanz und Zirkuskunst zu trainieren. 2013 machte sie ihren Abschluss an der National Circus School von Montreal als Clown und Akrobat. Olivia hat seitdem die ganze Welt bereist und das Publikum von Circus Monti, Cirque Du Soleil, Cirque Éloize, Midnight Circus und Palazzo Dinner Shows zum Lachen gebracht.

Roxana Küwen

Trapezartistin, Fußjongleurin – Deutschland

Roxana absolvierte 2013 an der Academy for Circus an Performance Art in Tilburg (NL). Mit ihren Solo-Acts, ihrem Duo Ariane&Roxana und dem Kollektiv CiNS, das sich mit der Geschiche von Circus im Nationalsozialismus beschäftigt, arbeitet sie international. Vom Cirque du Soleil über Festivals und Wanderzirkus zu sozialen Projekten ist für sie die Vielfalt des Publikums ein entscheidender Faktor ihrer künstlerischen Arbeit. Außerdem unterrichtet sie im Hobby- und Profibereich in vielen Teilen der Welt.

Sandeep Kale

Multicords und rotierende Leiter – Schweiz

Serena Mendez

Tom Lacoste

Una Bennett

Vertikal Rope, Hula Hoop, Sousaphon – USA

Michael Saposchnikow

Akkordeon – Ukraine

Michael Saposchnikow ist ein vielseitiger Musiker und Musikpädagoge. Seinen musikalischen Hochschulabschluss hat  er in der Ukraine absolviert. Er hat Auftritte mit verschiedenen Musikgruppen, bei denen er Akkordeon, Knopfharmonika, Gitarre und Schlagzeug spielt und singt und ist Mitglied  der bekannten Band Apparatschik.

Niklas Lukassen

Niklas Lukassen

Kontrabass – Deutschland

Am Kontrabass verzaubert Niklas Lukassen die Besucher mit den Kompositionen von Sergej Sweschinski. Niklas ist Absolvent des Jazz Institut Berlin (Bachelor of Music) und der Manhattan School of Music (Master Of Music/Vollstipendiat). Seine Konzerttätigkeit umfasst Tourneen nach Malaysia, China, England, Spanien, Polen, Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Bulgarien und in die USA. Darüber hinaus ist Niklas Lukassen Sideman für Acts auf zahlreichen Top-Festivals u. a. dem „Hurricane Festival“. Er arbeitet mit vielen der führenden Musiker der Welt in jeder Musikkategorie zusammen.

Noah Chorny

Noah Chorny

Akrobatik – USA

Noah Chorny – sein Spezialgebiet ist die über 2000 Jahre alte chinesische Kunst der vertikalen Stangenakrobatik. Seine atemberaubende Luftakrobatik bettet er in moderne, klassische Geschichten. Eine akrobatische Achterbahnfahrt  mit Höhen und Tiefen im Stile der alten Stummfilme.  2021 ist Noah nun in der Weihnachtsinszenierung  Coeur à Coeur des Cirque Bouffon zu sehen.

Anton Belyakov

Anton Belyakov

Akrobatik – Russland

Anton Belyakov wurde in eine russische Zirkusfamilie hineingeboren und bereiste mit seinem Vater die Welt: Die beiden führten gemeinsam den berühmten Hand-zu-Hand-Act „Little Devil“ auf, mit dem sie 1993 die Silbermedaille beim Cirque de Demain gewannen, bevor sie in zahlreichen renommierten Produktionen zu sehen waren u. a. bei Cirque du Soleils Saltimbanco und dem russischen Staatszirkus. Später war Anton acht Jahre mit dem extremgefährlichen „Wheel of Death“-Act für den  Flic Flac Circus auf Tournee und spielte zudem beim Chameleon Theater, Wintergarten, der MS Europa Cruiseship Opening Tour und GOP Variete Houses sowie bei der Palazzo-Show Kings and Queens in Wien.

Dalai Cellai

Dalai Cellai

Cello und Performance – Griechenland/Mongolei

Dalai Cellai ist eine vielseitige griechisch-mongolische Cellistin und  Performance-Künstlerin aus Berlin. Nach ihrem Musikstudium in Klassik- und Jazzimprovisation tourte Dalai weltweit mit Bands und Theatergruppen wie „Sólstafir“, „Antiqva“, „the Ocean Collective“, Neocircus Produktion „Little Big World“, der avantgardistischen Musiktheater Gruppe „Dirty Granny Tales“ und mit der Produktion „Die Räuber” am Meininger Staatstheater.

Stanislav Vysotskyi

Stanislav Vysotskyi

Jonglage – Ukraine

Stanislav Vysotskyi wurde in Kiew, Ukraine, geboren und begann bereits im Alter  von vier Jahren mit dem Jonglieren. Es folgte eine Ausbildung an der Zirkusschule. Stanislav steht wie ein klassischer Jongleur auf den Füßen, benutzt jedoch seine  nackten Füße, um die Bälle zu fangen und zu werfen. Sein weltweit einzigartiger Jonglierstil wurde bereits mit vielen internationalen Preisen verschiedener Varieté- und Zirkusfestivals ausgezeichnet. 2021 ist er nun in Coeur à Coeur des  Cirque Bouffon zu sehen.

Lindsay Culbert-Olds

Lindsay Culbert-Olds

Vertikalseil – USA

Indra Sani

Tanz und Performance – Schweden

Sie teilt sich in Coeur à Coeur die Rolle mit ihrer Mutter Lotta.

Darren Burrel

Darren Burrel

Magic Performance – Großbritannien/Deutschland

Darren Burrell unterhält als Burl the Bubble Guy seit über 20 Jahren das Publikum mit seiner einzigartigen Interpretation eines beliebten  Kinderspielzeugs Seifenblasen. Die Darbietung hat ihre besondere  Art von Magie. 2021 ist er Teil der Weihnachtsshow Coeur à Coeur  des Cirque Bouffon.