Nonna Parfenov

Violine und Gesang – Russland

Nonna studierte am Moskauer Konservatorium, an der Musikhochschule Detmold und an der Essener Folkwang Musikhochschule. Mit der Violine kann sie ihre Leidenschaft zur Rock- und Pop-Musik voll ausleben.


Helena Lehmann

Vertikaltanz – Ukraine

Die ausgebildete Ballerina zeigt eine einzigartige Mischung aus akrobatischen Stunts, klassischer Eleganz, mitreißender Emotionalität und prickelnder Sinnlichkeit. Helena hat die Vertikale als neue Ebene für den Tanz entdeckt. Nach einer klassischen Ausbildung an der staatlichen Schule für Choreographie Odessa und Ballett-Engagements am National Academic Opera and Ballet Theater in Odessa und am Theater in Kiew tourte sie viele Jahre durch die Welt. Mit ihrer Vielseitigkeit begeisterte sie auch ein internationales TV-Publikum durch ihre Auftritte u. a. bei „Beat the Best“ in Holland, „Le Plus Grand Cabaret du monde“ und „The best, le meilleur artiste“ in Frankreich sowie „Das Supertalent“ und „ZDF-Fernsehgarten“ in Deutschland.


Alexander Mitin

Balance und Kontorsionist – Russland

Mit Alexander erleben wir einen faszinierenden Kontorsionisten aus der Moskauer Zirkuskultur. Seit seinem 4. Lebensjahr zeigt der Sohn einer legendären Moskauer Zirkusfamilie sein artistisches Ausnahmetalent. Mit unglaublicher Leichtigkeit zelebriert er die Körperkünste des Biegens in unvorstellbarsten Positionen. Alles leicht und mit einem Lächeln. Alexander ist Preisträger zahlreicher Festivals u. a. beim Internationalen Zirkusfestival Moskau, Monte Carlo und beim European Youth Festival in Wiesbaden.


Winston Fuenmayor

Clown, Magie, Jonglage – Venezuela

Winston mischt die Disziplinen Clownerie, Theater, Jonglage und Comedy. Er ist Gewinner des Ehrenpreises beim Cirque de Demain 2019, des Bronze-Sterns beim Young Stage Circus Festival sowie Gewinner des Hauptpreises der FISM Latinamerica und des 1. Preises bei Masters of Magic 2019. Auftritte in südamerikanischen TV-Shows und in America‘s Got Talent machten ihn bekannt. 2022 gewann er den lateinamerikanischen FISM Grand Prix 2022 und erhielt Le Mandrake d’or 2021 in Paris, die besondere Auszeichnung als weltbester Magier.


Suzanne Da Cruz

Suzanne de la Cruz

Trapez, Comedy – Portugal

Suzanne Da Cruz ist eine multidisziplinäre Künstlerin, die die Elemente Artistik, Comedy, Theater und Gesang verbindet. Sie liebt es, das Publikum zum Lachen zu bringen.
Suzanne hat Universitätsabschlüsse in Mathematik und Theaterwissenschaft. Zudem ist sie Absolventin der Zirkusschule Le Lido (Toulouse) und wurde bereits mit
zahlreichen Preisen ausgezeichnet u.a. mit dem renommierten Preis von Verona. Als Les Soeurs Pilleres ist sie in PARAISO gemeinsam mit Yana Lutsiv in einer Duo-Comedy-Nummer zu erleben. Suzanne war bereits in den Shows SOLVO (2022) und der Weihnachtsshow CUPIDO zu sehen.


Annika Hemmerling

Mundbalance und Trapez – Deutschland

Auf dem Rücken eines Pferdes lernte Annika schon früh zu balancieren und Kunststücke zu machen. Damals ahnte sie noch nicht, dass ihre Träume sie noch einmal hoch hinaus aufs Trapez bringen würden. Angefangen an der ETAGE in Berlin 2013, absolvierte sie im Sommer 2019 an der Universität Codarts Circus Arts in Rotterdam mit einem Bachelor in „Contemporary Circus Arts“, spezialisiert in Tanz Trapez und einer ungewöhnlichen chinesischen Mundbalance. Seitdem tourt sie mit ihrer Trapezaufführung „Lola“ in ganz Europa. Als Artistin bewegt sich die Berliner Künstlerin zwischen Varieté und Theater. 


Stefan Warmuth

Kontrabass – Deutschland

Stefan Warmuth studierte Musik in Berlin und Los Angeles, arbeitete als freischaffender Musiker an Berliner Theatern und begleitete bekannte deutschsprachige Künstler bei Studio-, TV- und Tourneeproduktionen. Unter der Intendanz von Boy Gobert inszenierte Stefan an der Werkstattbühne der Staatlichen Schauspielbühnen Berlin. Daraus folgte die Gründung der "Comédie Berlin“ mit eigenen Musik-Revuen und Theaterstücke u. a. mit Günter Lamprecht und Rüdiger Wandel. Die Zusammenarbeit mit André Heller führte ihn zum Varieté. Er leitete das Orchester des Berliner Wintergarten-Varietés und übernahm dort die Regie einzelner Produktionen. Zudem komponiert er auch Film- und Bühnenmusiken. 


Alexis Hedrick

USA – Seil und Cyr-Rad

Alex begann bereits mit 10 Jahren ihr Zirkustraining bei Splash Circus in Oakland, Kalifornien mit Akrobatik, Jonglieren und Clownerie. Nach einer Ausbildung in traditionell-chinesischer Akrobatik bei Meister Lu Yi tourte sie mit dem Jugendzirkus San Francisco Circus Center durch Kalifornien. Während sie einen Bachelor in Psychologie und Französisch am Vassar College absolvierte, tauchte Alexis in die Choreografie und Regie ihrer eigenen Zirkus-Shows ein und studierte am National Institute of Circus Arts in Melbourne, Australien, wo sie sich auf Luftseil, Cyr-Rad und Comedy-Akrobatik spezialisierte. Alexis tourte bereits um die ganze Welt und war Teil der Shows der P&O Australia Cruises, des Shanghai Circus, des GOP Variete und der AIDA Cruises.


Noémie Pichereau

Clownin – Frankreich

Die vielseitige Clownin begeistert das Publikum mit ihrer eigenen Art der Komik. Nach Studien an den Schulen ACAPA Circus & Perfomance Arts, Niederlanden, École de Cirque de Québec (Canada) und École de cirque de Châtellerault, Frankreich in den Disziplinen Chinesischer Pol, akrobatisches Radfahren, Akrobatik und Tanz folgte ein Abschluss an der École de Théâtre LASSAAD in Brüssel, bevor Noemie dann eine Ausbildung zur Clownkünstlerin an der Samowar-Schule in Bagnolet/Frankreich absolvierte.


Yana Lutsiv

Trapez, Comedy, Tanz – Ukraine

Yana studierte Zirkus, Tanz und Choreografie am Kiev State College of Circus and Variety Arts und an der National Academy of Government Managerial Staff of Culture and Arts, Kiev, Ukraine. Sie arbeitete bereits in internationalen Produktionen wie zuletzt bei Mafia Mia „Back in Business“ in Dresden, dem Showballet „La Divas” und den Dinner-Shows „Viva Espana” und „Moments 3”. In PARAISO ist sie die Partnerin von Suzanne Da Cruz, die sich als Les Soeurs Pilleres präsentieren.


Jimmy Gonzalez

Absolvent der National Circus School of Châtellerault (France) und der National Circus School of Montreal. Seine Auftritte sind geprägt von seinem innovativen, multidisziplinären Ansatz, Jonglage, Artistik und Tanz kreativ miteinander verschmelzen zu lassen. Neben Engagements im Cirque de Soleil und im Cirque Éloize wurde Jimmy Gonzalez bereits mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet: u.a. Gold beim Festival Mondial du Cirque de Demain 2015, DRAGON Preis, Viktor Kee Foundation Trophäe, La Société des Auteurs et Compositeurs Dramatiques Price und Gold beim Sol y Circo Festival 2013.


Erika Nguyen

Nach ihrer klassischen Tanzausbildung entdeckte Erika die Zirkusartistik und absolvierte 2013 die Nationale Zirkusschule von Montreal. Erika Nguyen ist spezialisiert auf Luftreifen und die Kunst der Clownerie. Mit ihrem persönlichen Ansatz versucht sie sich mit ihrem ausgeprägten Sinn für Bewegung in ihren Hauptdisziplinen neu zu erfinden.


Daniella und Michal

Daniella ist professionelle Geigerin. Sie absolvierte die Faculty of Fine Arts an der University of Ostrava und studierte zudem zeitgenössischen Tanz an der School of Art in Ostrava. 2010–2012 arbeitete sie für das Zentrum für Theater Practices „Gardzienice“ in Polen. Michal ist Handstand-Artist. Bereits als Kind interessierte er sich für Zirkuskunst. Sein Lehrer war der Direktor des Circus Carini František Navrátil, wo Michal später auch als Künstler arbeitete. Daniella und Michal arbeiten seit 2011 als Duo. u.a. für die Wintershow 2011 in Pegasus Varieté in Bensheim. Sie wurden 2012 mit dem Prize of the Department (Val d‘ Yerres) auf dem Festival Feux de La Rampe ausgezeichnet.


Anna Abrams

Anna ist in Deutschland aufgewachsen und wurde von der Zirkuswelt begeistert, als sie als Kind ihre erste Show sah. Sie entdeckte ihre Leidenschaft für das Vertikalseil während ihres Studiums am National Center for Circus Arts (London). Am Seil lässt sie Choreografie, Musik und ihre Persönlichkeit zu einer harmonischen Einheit verschmelzen und begeistert ihr Publikum mit liebevoll gestalteten, originellen und technisch anspruchsvollen Performances.


Antonin Wicky

Im Jahr 1990 gab Antonin seinen ersten Schrei von sich. Vielleicht wollte er eine Revolution anzetteln... Vielleicht brauchte er aber auch nur Luft zum Atmen. Sein größter Wunsch war es von Anbeginn sich eine rote Nase aufzusetzen. Er wollte kein Polizist oder Astronaut werden, sondern ein Clown. Und dieser Clown-Virus hat nicht aufgehört, sich in Antonins Körper auszubreiten.


Ariadna Gilabert Corominas

Die Akrobatin präsentiert voll leidenschaftlicher Hingabe eindrucksvolle, anmutige Darbietungen, die unter die Haut gehen. In schwindelerregender Höhe am Vertikalseil und durch die schwindelerregende Dynamik des Cyr Rads zieht Ariadna das Publikum in ihren Bann. Sie tourt seit Jahren durch ganz Europa.


Ernesto Terri

Ernesto ist Gentleman und Tänzer. Er beherrscht nicht nur den erotischen Tango Argentino und die akrobatische spielerische Kommunikation mit seiner Partnerin Cynthia, sondern ist auch ein Meister im Seiltanz. Mit Stolz, Würde und Leichtigkeit bringt er sein Publikum zum Staunen.


Ezra Weill

Ezra Weill

Ezra Weill stammt aus Seattle, Washington, wo er zusammen mit seiner Schwester Una, die auch Teil des Bohemia-Ensembles ist, aufwuchs. Nach vielen Jahren des Studiums und der Ausbildung an Zirkusschulen in Seattle und Montreal ist Ezra in Nordamerika, Südamerika und in ganz Europa aufgetreten. Er genießt es, auf und abseits der Bühne Musik zu machen und geht seinem Hobby, dem Lindy Hop-Tanz nach. Inspiriert von Künstlern wie George Carl, jongliert Ezra Hüte mit einem schnellen, überraschenden und humorvollen Stil. Zudem verleiht Ezra auch am Seil seiner Darbietung eine einzigartige Note.


Florent Lestage

Das Besondere an Florent Lestage ist seine ihm eigene, fesselnde Körpersprache. Mit anmutiger Unbeholfenheit tanzt er über die Bühne und jongliert mit Leichtigkeit bis zur perfekten Koordination. Bereits im Alter von 17 Jahren beschloss er, sich ganz dem Zirkus zu widmen. Hierzu absolvierte er unter anderem eine dreijährige Ausbildung an der National Circus School in Montreal. Er ist Preisträger der Silbermedaille und dem Publikumspreis im 30. Festival „Mondial du Cirque de Demain“.


Jana Mishenina

Jana Mishenina ist in Moskau geboren und hat ihre Ausbildung als klassische Geigerin in Moskau und Amsterdam absolviert. Nach ihrem Studium spielte sie in verschiedenen Orchestern u.a. bei Concerto Grosso Frankfurt, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und Philharmonie der Nationen. Sie lebt in Hamburg und ist neben vielen weiteren Engagements auch im Musical „König der Löwen“ zu hören.


Jochen Schell

Jochen Schell aus Berlin ist ein Ästhet, der Bilder in die Luft wirft, welche den Augenblick weit überdauern. Kreisel, Ringe, eine Jalousie: er lotet die Tücke seiner Objekte aus, lässt sich auf sie ein, um ihre verborgenen Eigenschaften zu erkunden. Seit 1990 arbeitet Jochen international in Zirkus- und Varieté-Shows.


Joel Baker

Als weltweit beliebter Theaterclown bringt Joel Baker einen einzigartigen Stil aus körperlicher Komödie, Akrobatik und Improvisation auf die Bühne. Joel spielte bereits Hauptrollen in der preisgekrönten Cirque du Soleil-Show The Beatles „LOVE“ in Las Vegas. Gemeinsam mit den Clowns von Without Borders Ireland and Belgium engagiert er sich für Kinder in den europäischen Flüchtlingslagern.


Mariano Carneiro

In seiner Heimat ist er bekannt u.a. aus der Show „Sanos y Salvos“. Mariano ist Schüler des bekannten Daniel Casablanca Gerardo sowie von Marcelo Savignone. Er verkörpert den exzentrischen Clown und liebt die Manipulation von Objekten und die Menschen zum Lachen zu bringen.


Marie Le Corre

Marie ist Absolventin der Zirkusschule in Québec und lebt in Paris. Sie arbeitet hauptsächlich mit dem französischen Cirque Électrique. Sie schafft einen einzigartigen Balanceakt mit ihrer Kombination aus Ballettschuhen und Gläsern. 2019 ist sie erstmals im Cirque Bouffon in der Show „LaFolia“ zu sehen.


Oleg Nehls

Absolvent der Musikschule für hochbegabte Kinder des Sankt-Petersburger Konservatoriums, anschließend klassische Ausbildung am Rimski-Korsakow Konservatorium Sankt-Petersburg. Er war acht Jahre Solist an der Philharmonie Irkutsk und Krasnojarsk (Sibirien) sowie Mitglied im folkloristischen Ensemble „Lesginka“ in Machatschkala (Republik Dagestan) tätig. In Moskau arbeitete Oleg als Konzertmusiker und Musiklehrer. Durch seine Tätigkeit im Gesangs- und Tanzensemble der russischen Streitkräfte in Eberswalde-Finow kam Oleg 1996 nach Berlin, wo er seither komponiert und als Solokünstler sowie Theatermusiker arbeitet.


Momo Kohlschmidt

Die in Cottbus geborene und aufgewachsene Schauspielerin und Sängerin präsentierte bereits im Alter von 15 Jahren erste Bühnenarbeiten und Kunstperformances mit Tanz, Spiel und Gesang. Momo Kohlschmidt war zudem in ihren Kinder- und Jugendjahren eine erfolgreiche Geräteturnerin im DDR-Sport. Nach dem Mauerfall 1989 ließ sich Momo in Berlin in Schauspiel und Gesang ausbilden. Sie arbeitete in mehreren Theater-, Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen sowie als festes Ensemblemitglied an den Freien Kammerspielen Magdeburg und am Dokumentartheater Berlin. Es folgten Varietè-Produktionen wie Balaga und Little Big World.


Olivia Weinstein

Olivia, aufgewachsen in San Francisco, Kalifornien, verliebte sich mit nur vier Jahren während eines Tumblings bei AcroSports in den Clown. Olivia verbrachte dann die nächsten 17 Jahre damit, Gymnastik, Tanz und Zirkuskunst zu trainieren. 2013 machte sie ihren Abschluss an der National Circus School von Montreal als Clown und Akrobat. Olivia hat seitdem die ganze Welt bereist und das Publikum von Circus Monti, Cirque Du Soleil, Cirque Éloize, Midnight Circus und Palazzo Dinner Shows zum Lachen gebracht.


Roxana Küwen

Roxana absolvierte 2013 an der Academy for Circus an Performance Art in Tilburg (NL). Mit ihren Solo-Acts, ihrem Duo Ariane&Roxana und dem Kollektiv CiNS, das sich mit der Geschiche von Circus im Nationalsozialismus beschäftigt, arbeitet sie international. Vom Cirque du Soleil über Festivals und Wanderzirkus zu sozialen Projekten ist für sie die Vielfalt des Publikums ein entscheidender Faktor ihrer künstlerischen Arbeit. Außerdem unterrichtet sie im Hobby- und Profibereich in vielen Teilen der Welt.


Sandeep Kale

Sandeep verwendet viel Kraft und Flexibilität, um die alte traditionelle Mallakhamb-Technik mit den neuen Bewegungen im zeitgenössischen Stil zu kombinieren. Das zeigte er bereits bei „Das Supertalent“ 2020 und im Circus FlicFlac. In unserer Show „Bohemia“ präsentiert er seine neue Performance. Die Kunst des Mallakhamb ist eine traditionelle indische Bewegungsschule und Sandeep ist darin ein Meister. Grandiose Körperkunst!


Una Bennett

Una macht seit sie denken kann Zirkus. Wie ihr Bruder Ezra wuchs sie in Seattle auf und trat bereits als Kind mit ihm zusammen als Straßenkünstler auf. Im Alter von zehn Jahren verliebte sich Una in die Luftakrobatik. Sieben Jahre lang trainierte sie für diese Liebe an der Versatile Arts in Seattle. Danach tourte sie mit dem Circus Smirkus, einem Jugendzirkus, durch New England und New York. Sie studierte schließlich an der National Circus School in Montreal, wo sie sich auf Seil und Hula Hoop spezialisierte. Una liebt es, neue Dinge zu kreieren.


Michael Saposchnikow

Michael Saposchnikow ist ein vielseitiger Musiker und Musikpädagoge. Seinen musikalischen Hochschulabschluss hat  er in der Ukraine absolviert. Er hat Auftritte mit verschiedenen Musikgruppen, bei denen er Akkordeon, Knopfharmonika, Gitarre und Schlagzeug spielt und singt und ist Mitglied  der bekannten Band Apparatschik.


Niklas Lukassen

Niklas Lukassen

Am Kontrabass verzaubert Niklas Lukassen die Besucher mit den Kompositionen von Sergej Sweschinski. Niklas ist Absolvent des Jazz Institut Berlin (Bachelor of Music) und der Manhattan School of Music (Master Of Music/Vollstipendiat). Seine Konzerttätigkeit umfasst Tourneen nach Malaysia, China, England, Spanien, Polen, Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Bulgarien und in die USA. Darüber hinaus ist Niklas Lukassen Sideman für Acts auf zahlreichen Top-Festivals u. a. dem „Hurricane Festival“. Er arbeitet mit vielen der führenden Musiker der Welt in jeder Musikkategorie zusammen.


Noah Chorny

Noah Chorny

Noah Chorny – sein Spezialgebiet ist die über 2000 Jahre alte chinesische Kunst der vertikalen Stangenakrobatik. Seine atemberaubende Luftakrobatik bettet er in moderne, klassische Geschichten. Eine akrobatische Achterbahnfahrt  mit Höhen und Tiefen im Stile der alten Stummfilme.  2021 ist Noah nun in der Weihnachtsinszenierung  Coeur à Coeur des Cirque Bouffon zu sehen.


Anton Belyakov

Anton Belyakov

Anton Belyakov wurde in eine russische Zirkusfamilie hineingeboren und bereiste mit seinem Vater die Welt: Die beiden führten gemeinsam den berühmten Hand-zu-Hand-Act „Little Devil“ auf, mit dem sie 1993 die Silbermedaille beim Cirque de Demain gewannen, bevor sie in zahlreichen renommierten Produktionen zu sehen waren u. a. bei Cirque du Soleils Saltimbanco und dem russischen Staatszirkus. Später war Anton acht Jahre mit dem extremgefährlichen „Wheel of Death“-Act für den  Flic Flac Circus auf Tournee und spielte zudem beim Chameleon Theater, Wintergarten, der MS Europa Cruiseship Opening Tour und GOP Variete Houses sowie bei der Palazzo-Show Kings and Queens in Wien.


Dalai Cellai

Dalai Cellai

Dalai Cellai ist eine vielseitige griechisch-mongolische Cellistin und  Performance-Künstlerin aus Berlin. Nach ihrem Musikstudium in Klassik- und Jazzimprovisation tourte Dalai weltweit mit Bands und Theatergruppen wie „Sólstafir“, „Antiqva“, „the Ocean Collective“, Neocircus Produktion „Little Big World“, der avantgardistischen Musiktheater Gruppe „Dirty Granny Tales“ und mit der Produktion „Die Räuber” am Meininger Staatstheater.


Stanislav Vysotskyi

Stanislav Vysotskyi

Stanislav Vysotskyi wurde in Kiew, Ukraine, geboren und begann bereits im Alter  von vier Jahren mit dem Jonglieren. Es folgte eine Ausbildung an der Zirkusschule. Stanislav steht wie ein klassischer Jongleur auf den Füßen, benutzt jedoch seine  nackten Füße, um die Bälle zu fangen und zu werfen. Sein weltweit einzigartiger Jonglierstil wurde bereits mit vielen internationalen Preisen verschiedener Varieté- und Zirkusfestivals ausgezeichnet. 2021 ist er nun in Coeur à Coeur des  Cirque Bouffon zu sehen.


Lindsay Culbert-Olds

Lindsay Culbert-Olds

Lindsay Culbert-Olds startete in den Vereinigten Staaten mit dem Jugendzirkus Circus Smirkus, bevor sie die National Circus School in Montreal absolvierte. Die US-Amerikanerin ist bereits auf der ganzen Welt für Kompanien wie Midnight Circus (USA), Hideaway Circus (USA), Circus Monti (Schweiz), Strut and Fret (Australien) und Cirque du Soleil (Kanada) aufgetreten. Seit 2017 arbeitet sie auch mit dem Cirque Bouffon. Sie war zeitweise in der Show LUNATIQUE zu sehen.


Indra Sani

Sie teilt sich in Coeur à Coeur die Rolle mit ihrer Mutter Lotta.


Darren Burrel

Darren Burrel

Darren Burrell unterhält als Burl the Bubble Guy seit über 20 Jahren das Publikum mit seiner einzigartigen Interpretation eines beliebten  Kinderspielzeugs Seifenblasen. Die Darbietung hat ihre besondere  Art von Magie. 2021 ist er Teil der Weihnachtsshow Coeur à Coeur  des Cirque Bouffon.


Agnés Pelé

Nach Abschluss ihres Musikstudiums in Argentinien und Frankreich begleitet Agnès verschiedene Projekte und Künstler – von klassischer Musik bis Tango. Das Soloprojekt „La Casa de Pedro“ – ein Patchwork aus eigenen Kompositionen und Geschichten, das ihre Virtuosität als Geigerin mit ihrer ausdrucksstarken Sopranstimme vereint, wurde kürzlich auf CD veröffentlicht.


Sarah El Shamy

Sarah ist klassisch ausgebildete Percussionistin, Pianistin und Absolventin der Universität der Künste in Berlin und des Kairoer Konservatoriums. Sie begann als Balletttänzerin, verliebte sich später in die Musik und beschloss, ihren Weg als Musikerin fortzusetzen. Sarah mischt ihre Musikalität mit Tanz und Theater.


Mara Aline Zoe

Mara Aline Zoe wuchs mit Pferden auf und arbeitete viele Jahre als Pferdereiterin in Shows in Locarno (Schweiz). Seit 2013 arbeitet sie mit Chris Pettersen und verlagerte mit der Duo-Nummer an der rotierenden Leiter ihren Schwerpunkt auf artistische Darbietungen ohne Tiere.


Margo Darbois

Grazil präsentiert sie eine außergewöhnliche Handstand-Akrobatik und kreiert ihre ganz eigene unverwechselbare Darbietung voller Anmut.


Chris Pettersen

Chris ist ein richtiges Zirkuskind. Bereits mit sechs Jahren begann er mit dem Schlappseil zu arbeiten. 2001–2008 absolvierte er verschiedene Zirkusschulen in Norwegen, Schweden und Belgien. Unter anderem drei Jahre an der „École Supérieure des Arts du Cirque“ in Brüssel. Seitdem tourt er mit seinem Programm durch die ganze Welt auch mit dem Cirque du Soleil “Wintuk” in 2010 und bei der Abschlussveranstaltung der Olympischen Spiele in London 2012.


Charlotte de la Bretèque

Charlotte de la Bretèque

Sie war noch ein Kind, als sie mit ihrer Artistenkarriere begann. „Bereits mit zehn Jahren ging ich regelmäßig in den Zirkus, um dort eine Woche zu trainieren“, berichtet die Französin. Erst übte sie eine Stunde pro Woche, dann immer mehr – die Grundlage für ihren heutigen Beruf war damit gelegt. Charlotte erhielt beim Zirkus-Festival in Wiesbaden die Gold-Medaille als beste Newcomerin, arbeitete unter anderem mit dem französischen Cirque Baroque zusammen und wurde beim Internationalen Zirkus Festival in Moskau ebenfalls ausgezeichnet.


Ewa Timingeriu

Mit einfachem klarem Gesang – untermalt vom minimalistischen Spiel der Klarinette – kreiert sie einen ganz eigenen unverwechselbaren Klang.


Gregor Wollny

Gregor Wollny betritt Fettnäpfchen, die noch nie ein Mensch zuvor betreten hat. Dabei verliert er nicht viel Worte, hat aber doch einiges zu erzählen. Mit seinen Shows tourt er auf Bühnen und Zirkusfestivals weltweit.


Emma Laule

Emma Laule

Emma Laule wurde 2016 mit Silber beim EYC ausgezeichnet sowie Preis des Tigerpalastes Frankfurt.


Sasha Koblikov

Er ist Gewinner des silbernen Clowns beim „Festival International Du Cirque de Monte-Carlo“ und beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“ wurde er mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet. Außerdem gehörte er zum Ensemble des Big Apple Circus in New York.

Andrea Schulte

Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Zirkusschule La Arena in Argentinien spezialisierte sie sich auf Luftakrobatik und Chinesischen Mast.
Es folgte eine Ausbildung an der Zirkusschule Le Lido in Frankreich und Solovorstellungen auf Festivals in Frankreich, Österreich, Argentinien und Chile.


Cynthia Fattori

Gemeinsam mit Ernesto Terri zelebriert Cynthia auf atemberaubende Weise den Tango in der Manege. Grazil, erotisch und akrobatisch interpretiert Cynthia die getanzte Leidenschaft. Ernesto Terri und Cynthia Fattori zeigen die verschiedenen Facetten eines Paares – wild und akrobatisch, verführerisch, ein wenig anrüchig, romantisch oder ausgelassen und verspielt. Ein sinnliches Erlebnis von Geschichten zwischen Mann und Frau, die von der Liebe, dem Leid und der Fröhlichkeit handeln.


Aziz Kuyateh

Aziz Kuyateh ist nicht nur Musiker, sondern auch Poet. Er verbindet Erfahrungen aus dem deutschen Alltagsleben mit seiner afrikanischen Tradition. Aziz Kuyateh ist ein Meister der Kora, dem zitaähnlichen Saiteninstrument mit dem Klang einer Harfe. In seiner Sprache Mandinka singt er Legenden von Menschen und Tieren, von Zauberern und tragischen Ereignissen, setzt seine Gefühle der Liebe und Freundschaft in Töne um.


Lotta Svalsberg

Sie ist eine renommierte Tänzerin und Choreografin. Sie hat weltweit als Solotänzerin gearbeitet, zahlreiche Hauptrollen in verschiedenen Theatern getanzt, so wie im Königlichen schwedischen Ballett in Stockholm, im Landestheater Linz in Österreich und in mehreren Opernhäusern in Deutschland und Hawaii. Ausgezeichnet wurden ihre Leistungen von der schwedischen Königin und mit einem Preis vom finnischen Tanzwettbewerb in Kuopio.


Helena Bittencourt

Helena Bittencourt

Helena Bittencourt ist Absolventin der National Circus School of Brasilien und arbeitete für den Cirque du Soleil in der Show Corteo als Akrobatin, Clownin und Sängerin. Gemeinsam mit ihrem Mann Goos Meeuwsen waren sie bereits in diversen Shows des Cirque Bouffon zu sehen. Für PARAISO übernahm sie erstmals Co-Regie und Dramaturgie.


Léa Mäuer

Quirlig und spitzbübisch wirkt die Absolventin der Zirkusschule École de Cirque de Lyon am Chinesischen Mast. Die Leichtigkeit zieht sich durch Léa Mäuers Akrobatik und entlockt den Zuschauern ein Schmunzeln.


Frédéric Zipperlin

Nach seiner Ausbildung an der Ecole Nationale du Cirque Annie Fratellini in Paris tourte Frédéric Zipperlin für drei Jahre mit dem kanadischen Cirque du Soleil durch Kanada, USA und Europa. Frédéric Zipperlin arbeitet für renommierte internationale Produktionen, er ist ein erfahrener Artist und Regisseur. Seit 1999 widmet er sich den Kreationen des Cirque Bouffon. Er ist mehrfacher Preisträger des Pariser Zirkusfestival Cirque de Demain.


Evgeny Pimonenko

Evgeny Pimonenko

Evgeny Pimonenko zeigt eine unvergessliche Geschichte, bei der eine perfekte Symbiose zwischen traditionsreicher russischer Jonglage und feinem Pantomimenspiel entsteht. Der Absolvent der Kiewer Zirkusschule wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet u.a., beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris mit Bronze, sowie von „National Circus Fondation“ in St. Petersburg mit Gold.


Kristalleon ist Christoph Müller

Er begann als Student für Freie Kunst und als Bühnenbildner im Circus Roncalli, gründete das Theater „Aquamorphose“, ging auf Tournee und gab Konzerte mit Obertongesang und neuartigen Instrumenten. 
Er spielte die Glasharfe in der Frankfurter Oper, beim Circusfestival Verona, Big Apple Circus New York, Circus Roncalli, Carneval Venedig, Tivoli Kopenhagen, Paris, Bangkok, Moskau und Singapur.


La Main S’affaire

Laure, la voltigeuse – Elle commence le cirque à l’âge de 7 ans en tant que voltigeuse. Elle pratique les arts martiaux qui l’ameneront jusqu’en coupe de France. Après un parcours d’écolière traditionnel, elle décide d’en faire son métier… Stéphane, le porteur Il commence le spectacle enfant, à la maitrise de l’opéra de Lyon. Puis il découvre la jonglerie, les percussions africaines, et la clarinette.


Martin Frenette

He was impassioned by performing arts and started intensive dance training at a very young age before specializing himself in aerial arts at Montreal’s National Circus School (Canada).These past years, he presented many different acts for various companies, such as Circus Monti (Switzerland), GOP Varieté and Chamäleon Theater (Germany). He’s also been working as artistic consultant, co-director and choreographer on different projects.


Anja Krips

Anja Krips studierte Schauspielerin Gesang und Tanz in Köln und wirkt seit vielen Jahren in verschiedenen internationalen Produktionen mit. Sie arbeitet als Choreographin für Bühnenproduktionen und Lehrerin für Tanz und Gesang. Seit 1999 arbeitet sie gemeinsam mit ihrem Partner Frédéric Zipperlin an dem Projekt “Cirque Bouffon“.


Rudik Yakhin

Rudik Yakhin

Mit acht Jahren begann er Bajan zu spielen. Gegen den Willen seiner Eltern begann er an der Fachhochschule für Musik in Salawat das Studium. Er studierte ab 1994 an der Hochschule für Musik in Saratow. Er tourt mit den Bolschoi Don-Kosaken; dem Musik-, Theater- und Artisten-Projekt „Balagan“, spielt im Deutschen Theater, den „Fliegenden Bauten“ in Hamburg, „Wintergarten“ in Berlin und im „Gialino Theatre“ in Athen.


Le Tran Van Anh

Das vietnamesische Duo bezaubert sein Publikum durch die gleichermaßen expressive wie lyrisch tänzerische Darbietung. Ihre Akrobatik verbindet kraftvolle Balance, waghalsige Figuren mit beeindruckender Leichtigkeit. Sie erhielten ihre Ausbildung an den Zirkusschulen in Hanoi und Châlons en Champagne. Ihr Weg führte sie mit verschiedenen Zirkus- u. Varietéproduktionen durch die ganze Welt und sie sind Träger mehrerer Zirkuspreise.


Huynh Thanh Dinh

Mit 11 Jahren verließ Anh ihre Familie im Süden Vietnams um sich im Norden in Hanoi an der „National School for Circus“ zur Artistin ausbilden zu lassen. Als sie einen französischen Zirkus in Saigon entdeckten, erwachte ihre Liebe zum „Cirque Nouveau“. Dinh und Anh verließen Vietnam und zogen nach Frankreich, arbeiten an der dortigen Zirkusschule und sind als Artisten weltweit unterwegs, u.a. für den „Cirque du Soleil“.


Viktor Nebrat

Viktor Nebrat ist Absolvent der staatlichen Zirkusschule in Kiew. Mit seiner außergewöhnlichen Darbietung einer Partnerakrobatik lässt er mit absoluter Präzision Bilder entstehen, die die Statik des menschlichen Körpers an seine Grenzen bringt. Seit vielen Jahren ist er auf internationalen Bühnen zu Hause.


Mikhail Stepanov

Mikhail Stepanov wurde an der weltbekannten Moskauer Zirkusschule zum Luftakrobaten ausgebildet. Er spielte im Moskauer Staatszirkus und gewann beim belgischen Zirkusfestival mit seiner kraftvollen Darbietung die Silbermedaille. Er arbeitete erfolgreich in Varieteshows und für das internationale Fernsehen.


Marie Juana Jimenez

Marie Juana erhielt ihre Ausbildung an der Artistenschule in Berlin. Sie begeistert seit 12 Jahren das Publikum mit ihrer ungewöhnlichen Darbietung am Trapez. In der hohen Kunst des Seiltanzes hat sich Marie Juana das Schlappseil ausgesucht. In beiden Disziplinen findet sie Platz für ihre ganz eigene Darstellung erzählerischer Welten im Reich der Artistik.


Iryna Bondarenko

Iryna Bodarenko begeistert ihr Publikum mit außergewöhnlicher Jonglagekunst. Das Spiel von Schwerkraft und Balance wird bei ihr zum unvergessenen Erlebnis. Die erfolgreiche Jongleurin aus der Ukraine gewann mit der „Bingo Show“ beim internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo die Bronze Medaille.


Sabine Jean

Sabine erhielt ihre Ausbildung an der renommierten Artistenschule „Ecole nationale de cirque de Montreal“ in Canada. Hier spezialisierte sie sich auf das Roue Cyr eine Variante des Rhönrads. Diese außergewöhnliche und schwierige Disziplin beherrscht Sabine wie keine andere. Im Jahre 2007 arbeitete sie für den Zirkus Monti und war 2009 im Kristallpalast Leipzig zu
sehen.


Mariana Vozovik

Nach ihrer musikalischen Ausbildung spielte Mariana Vozovik in zahlreichen renommierten Orchestern, wie den Berlinern Philharmonikern und den bei den Rundfunkorchestern Berlins. Sie war 1. Solo Bratschistin u.a. beim Gewandhaus Orchester Leipzig und dem Radio Symphonieorchester Wien. Mariana ist seit 2005 Mitglied des Orchesters der deutschen Oper Berlin.


Mona Chibout

Mona begann bereits im Alter von 6 Jahren ihre Ausbildung am Akkordeon. Sie wirkte in verschiedenen Produktionen mit und bereiste mit ihrem Instrument die Welt. Theater und Flamencotanz sind ihre große Leidenschaft.


Nataliya Nebrat

Nataliya Nebrat ist Absolventin der Kiever Artistenschule und arbeitet mit verschiedenen Programmen seit vielen Jahren auf internationalen Varietebühnen. (Wintergarten Variete, Apollo Variete, Casino Monte Carlo u.v.m.). Im Cirque Bouffon beschäftigt sie sich mit Reifen und Ringen aller Art.


Adam Tomaszewski

Adam Tomaszewski

Adam Tomaszewski studierte an der Musikakademie in Lodz. Der Xylophon- und Percussions – Virtuose zeigt sein Können in klassischen Engagements ebenso wie in modernen Produktionen. Mit dem Berliner Ensemble Trio Bravo bespielte er viele Jahre erfolgreich internationale Bühnen und Festivals.


Igor Vasiliev

Nach seiner Ausbildung an der renommierten Zirkusschule in Moskau tourte Igor Vassiliev mit verschiedenen Theater und Varieteproduktionen durch Europa. Nach erfolgreichem Tourprogramm mit den Hamburger Fliegenden Bauten ist er seit 2008 Mitglied des Cirque Bouffon.


Linda Sander

Die Luftakrobatin präsentiert eindrucksvolle anmutige Darbietungen an Vertikalseil und Trapez voller leidenschaftlicher Hingabe, die unter die Haut gehen. Sie ist seit 5 Jahren Mitglied der Tanja & Frida Company und tourt durch ganz Europa.


Anatoli Akerman

Anatoli gehört zu den feinsinnigsten Clowns weltweit. In Russland geboren, begann er seine Laufbahn schon als Siebenjähriger. Später lernte er Stepptanz und Jonglage. 1990 wurde er mit dem 1. Preis beim Internationalen Clown-Festival Jaffa ausgezeichnet. 1998 gründete er „Die Sonderlinge“, ein Clown-Ensemble. Von 2003 bis 2012 arbeitete für den Cirque du Soleil und entwickelte die Shows „KA“ in Las Vegas und später „ZED“ in Tokyo.


Goos Meeuwsen

Nach seinem Diplom an der renommierten Zirkusschule von Montreal tourte Goos Meeuwsen mit verschiedenen Zirkus- und Theaterprogrammen durch Kanada. In der Cirque du Soleil Show „Love the Beatles by Cirque du Soleil“ in Las Vegas, spielte er zwei Jahre den Hauptcharakter.


Sergej Sweschinski

Sergej Sweschinski studierte Kontrabass und klassische Gitarre an der Hans-Eisler-Hochschule in Berlin. Er schrieb die Musik für mehrere Fernseh- und Kinoverfilmungen. Er komponierte die Musik für die Bühnenshow Balagan der Hamburger Fliegenden Bauten. Mit seiner Berliner Band Trio Bravo war er über mehrere Jahre erfolgreich auf internationalen Bühnen und Festivals zu sehen.


Bert & Fred

Bert Loenders und Frederique Snoeks sind gefeierte Newcomer in der Zirkus-Szene. Sie absolvierten 2011 die Hochschule für Circus und Performance Art in Tilburg. 2013 wurde sie beim renommierten Internationalen Festival Mondial de Cirque de Demain sogar gleich mit drei Preisen ausgezeichnet. Beiden sprühen vor verrückten Ideen mit fallenden Messern, schwingenden Hammern und knackenden Peitschen. Ein ungewöhnliches und vielseitiges Akrobaten-Duo.


Protected

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:



Förder-Logos

Gefördert durch:


Deprecated: unserialize(): Passing null to parameter #1 ($data) of type string is deprecated in /kunden/324530_50937/rp-hosting/K1023/A1026/webseiten/cirque-bouffon-2019/wp-content/themes/uncode/partials/elements.php on line 2199

Deprecated: unserialize(): Passing null to parameter #1 ($data) of type string is deprecated in /kunden/324530_50937/rp-hosting/K1023/A1026/webseiten/cirque-bouffon-2019/wp-content/themes/uncode/partials/elements.php on line 2199

Deprecated: unserialize(): Passing null to parameter #1 ($data) of type string is deprecated in /kunden/324530_50937/rp-hosting/K1023/A1026/webseiten/cirque-bouffon-2019/wp-content/themes/uncode/partials/elements.php on line 2199

Cirque Bouffon verschiebt "nandou" Gastspiel in Gelsenkirchen

20. April 2020

Corona-Krise: Cirque Bouffon muss "nandou"-Gastspiel in Gelsenkirchen weiter verschieben

Aufgrund der Verlängerung der Regelungen der Behörden zum Coronavirus muss der Cirque Bouffon sein Gastspiel in Gelsenkirchen erneut weiter verschieben.

Die Kompagnie plant noch immer im Sommer 2020 in Gelsenkirchen zu spielen, ist jedoch gezwungen die weitere Entwicklung abzuwarten. Sobald es zu einer Lockerung der Regelungen für Veranstaltungen gibt, wird das Bouffon-Team einen neuen Termin für das "nandou"-Gastspiel in Gelsenkirchen festlegen und bekanntgeben.

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit und können - sobald der neue Termin feststeht gegen neue Karten umgetauscht werden. Cirque Bouffon wird darüber informieren, sobald das Umtauschen der Karten möglich ist. Zudem gibt es hier sowie bei Facebook stets alle Neuigkeiten.

Bouffon-Direktor Frédéric Zipperlin ist trotz der schwierigen Situation optimistisch und appelliert an sein Publikum: „Es ist für uns alle eine neue, nicht berechenbare Situation, die uns alle verunsichert und für uns auch finanziell nicht einfach ist. Doch wir setzen alles daran, euch weiter mit unseren Shows zu verzaubern und im Herzen zu berühren. Daher hoffen wir, bald wieder unser Chapiteau für euch öffnen zu dürfen. Bis dahin bleibt bitte alle gesund, mutig und guter Dinge!!!“

Mit freundlichen Grüßen

Frédéric Zipperlin
Direktor Cirque Bouffon

______________________________________________________________________________

17. März 2020

Cirque Bouffon verschiebt "nandou" Gastspiel in Gelsenkirchen

Die Behörden haben aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Europa ein umfangreiches Maßnahmenpaket beschlossen, dass eine Durchführung unseres Gastspiels ab 1. April vor dem Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen untersagt. Darüber hinaus verschärfen sich die Einreisebestimmungen vieler Länder derzeit so schnell, dass eine planbare An- und Abreise unserer internationalen Kompanie ebenfalls derzeit nicht mehr möglich ist.

Wir gehen davon aus, dass wir, analog zum MiR voraussichtlich bis zum 19. April nicht spielen können. Wir werden in Absprache mit der Stadt Gelsenkirchen und dem Musiktheater im Revier daher unser Gastspiel in Gelsenkirchen auf 22. April bis 17. Mai 2020 verschieben. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit und können in Kürze gegen neue Karten umgetauscht werden. Wir werden darüber informieren, sobald das Umtauschen der Karten möglich ist. Wir informieren zudem auf unserer Homepage www.cirque-bouffon.com sowie bei Facebook stets sobald es Neuigkeiten gibt. In der Zwischenzeit proben und arbeiten wir weiter, damit wir, sobald es die Lage wieder erlaubt, spielen können. Wir bitten um Verständnis, dass wir aktuell etwas Zeit brauchen, um alles Nötige in die Wege zu leiten.

Cirque Bouffon ist eine kleine Kompanie die seit über 10 Jahren ohne jegliche öffentliche Kulturförderung und dafür mit viel Engagement und Herzblut seine Gastspiele realisiert. Die Situation ist für unser gesamtes Team nicht einfach, denn die Produktion einer neuen Show verschlingt im Vorfeld sehr hohe Geldsummen und nun fallen plötzlich durch den Ausfall des Gastspiels auch die Gagen für unsere Artisten und Künstler weg. Dies ist für die meisten von uns existenziell.
Bitte denkt als Zuschauer generell aktuell einmal kurz darüber nach, ob Ihr Karten wirklich zurückgebt und Euer Geld zurückverlangt – unabhängig davon, ob die Show nur verlegt oder abgesagt wird. Die aktuelle Situation ist für Cirque Bouffon, die Artisten aber auch Techniker, Helfer etc. existenziell. Es hängen Familien daran, sehr viele Mitarbeiter sind Freiberufler und sie verlieren jetzt ihr Einkommen.

Für Kunst und Kultur gibt es bislang keinen Rettungsschirm und kein Investitionsprogramm. Dass man auf einen Besuch bei Cirque Bouffon als Zuschauer auch mal mit traurigem Auge verzichten kann, mag in der Sache sicher richtig sein, aber für uns von Cirque Bouffon wird die Situation nun auch wirtschaftlich richtig Ernst. Natürlich ist uns bewusst, dass eine Karte von 30,- oder 40,- Euro auch für einige viel Geld ist, insbesondere, wenn man zu zweit oder mit noch mehr Leuten einen schönen Abend verbringen möchte. Dennoch meine Bitte an Euch: Wenn es möglich ist, nehmt unser Angebot der Gastspielverschiebung an und fordert von uns kein Geld zurück.

Es ist für uns alle eine neue, nicht berechenbare Situation, die uns alle verunsichert. Doch wir möchten euch gern weiter mit unseren Shows verzaubern und im Herzen berühren. Und wir werden dies bestmöglich tun, sobald wir wieder unser Chapiteau für euch öffnen dürfen.

Bleibt gesund, mutig und guter Dinge!!!

Mit freundlichen Grüßen

Frédéric Zipperlin
Direktor Cirque Bouffon


Das "Quilombo-Fieber" hat Köln gepackt

“Quilombo” macht jetzt auch Köln total verrückt! Wegen der großen Nachfrage haben wir unser Gastspiel in unserem Heimathafen im Rheinauhafen bis zum 21. Juni verlängert. Danke, lieber Kölner Fans!!!!

Begeistertes Publikum, Standing Ovations und tosender nicht enden wollender Applaus. Die neue Show “Quilombo” ist sensationell gut angekommen. Auch die “Bar Bouffon” wird fleißig besucht. Denn die tolle Location direkt am Schokoladenmuseum ist wirklich einen Ausflug wert.

Am 9. Mai feiern wir übrigens unser 10 jähriges Jubiläum.
Der Tag steht ganz unter der Prämisse „Gutes tun“. Der Cirque Bouffon macht seinen Geburtstag zu einer Charity-Veranstaltung und engagiert sich für die folgenden Kinder-Hilfsorganisationen:
"Wir halten zusammen" – Help For Kids With Cancer e.V.;
"Lobby für Pänz" - Eine Initiative des Vereins Early Birdie Kids e.V.;
"DAT KÖLSCHE HÄTZ" – Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln;

Die Einnahmen der Eintrittsgelder von den Begleitpersonen und weiteren Besucher der Nachmittagsvorstellung fließen in die Spendenbox, die bereit steht und den Organisationen zu Gute kommt.


Köln wir kommen!!!!

“Quilombo” macht Münster total verrückt - und jetzt kommen wir bald nach Köln (30. April Premiere). Mal sehen was in Köln alles möglich ist?
Neue Show, viele neue Artisten, tolle neue Musik - und das alles wie gewohnt - oder wie der Kölner sagt "traditionell" - direkt am Schokoladenmuseum. Da geht was!!!
Wir sind auf jeden Fall schon total gespannt auf Köln. Unseren Heimathafen im Rheinauhafen. ;–) Bis 31. Mai wollen wir unser Kölner-Heimat-Publikum begeistern, verzaubern und endschleunigen. Übrigens feiern wir am 9. Mai unser 10-jähriges Jubiläum mit einem tollen zusätzlichen Rahmenprogramm. Also nix wie hin - Karten kaufen und das Leben und “Quilombo” genießen ...


Münster total Quilombo-verrüüückt!

Münster hat das “Quilombo”-Fieber gepackt.

Begeistertes Publikum, Standing Ovations und tosender nicht enden wollender Applaus. Die neue Show “Quilombo” ist sensationell gut in Münster angekommen. Auch die "Bar Bouffon" wird fleißig besucht. Denn die tolle Location direkt am Schloß ist wirklich einen Ausflug wert.

Unter der Regie von Frédéric Zipperlin haben alle Artisten eine weltklasse Performance abgeliefert. Eine hinreissende verträumte und poetische Show.

Es gibt noch Tickets - aber bitte beeilen - am 26. April ist die letzte Vorstellung!!!


Cirque Bouffon Events

NEU - Cirque Bouffon Events. Jetzt buchen
>> PDF Download


Cirque Bouffon mit neuer Show im Sommer in Köln

Vorverkauf für „SOLVO“ gestartet

Es ist wieder soweit, der Cirque Bouffon kommt diesen Sommer wieder nach Köln.
Cirque Bouffon gastiert vom 15. August bis 16. September 2012 mit seiner neuen, faszinierenden Show „SOLVO“ in Köln wieder direkt vor dem Schokoladenmuseum. Der Vorverkauf ist nun gestartet.
Frühbucher erhalten derzeit einen Rabatt in Höhe von 20 {1324d96572d2ec0a3bfb5d5259ba23a787bb13594d7f295371a0dabacea716b5} auf die Eintrittskarten.

Mit seinem neuen Programm „SOLVO“ und einem internationalen Künstlerensemble verzaubert der Cirque Bouffon in altgewohnter Manier das Publikum im Stile des französischen Nouveau Cirque mit wagemutigen Artisten, sensationellen Newcomern, liebenswerten Clowns und virtuosen Musikern.

Das Publikum darf sich erneut auf ein sinnliches und poetisches Erlebnis mit artistischen Höchstleistungen und magischen Momenten in einer atemberaubenden, zeitgemäßen visuellen Umsetzung freuen. Traumhaft schöne Kostüme, spektakuläre Artistik und anmutige Musikkompositionen entführen die Zuschauer in eine ganz eigene Welt voller Schönheit, Körperkunst und Phantasie.

SOLVO bedeutet Befreiung und Erlösung. In seiner neuen Regie-Arbeit spielt Regisseur Frederic Zipperlin mit den Elementen des Artistenzirkus, skuriler Komik, Theater, Tanz und Gesang.
SOLVO folgt der Idee vom Innehalten und sich selbst neu entdecken, von schöpferischer Kraft und übersprudelnder Lebensfreude.
Wieder ein absolutes Highlight ist die eigens komponierte Musik von Sergej Sweschinski. Seine wunderbaren Kompositionen erschaffen den perfekten Rahmen für jede einzelne artistische Darbietung und erzählen auf ihre ganz eigene Weise die Geschichte von SOLVO.

Fréderic Zipperlin, ehemaliges Mitglied des weltbekannten Cirque du Soleil realisiert gemeinsam mit Anja Krips und seiner Compagnie Cirque Bouffon eine neue Art des Artistik Theaters mit der Philosophie des französischen Nouveau Cirque.
Auch bei der neuen Show SOLVO verbinden sich die Einflüsse des Nouveau Cirque, der Philosophie des Cirque Bouffon und die Stilistik der zeitgenössischen Musik zu einem ästhetischen Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer zum Staunen, Lachen und vor allem zum Träumen bringt.

Bereits vergangenen Sommer feierte der Cirque Bouffon mit seiner '“Angell Vol.2“-Tour in Köln vor dem Schokoladenmuseum mit ständig ausverkauften Vorstellungen einen großen Erfolg.
Mitten im Kölner Rheinauhafen vor dem Schokoladenmuseum wird die neue zauberhafte Show SOLVO nun auch 2012 wieder zum Highlight des Kölner Sommers.
Die Vorführungen des Cirque Bouffon sind ein sinnliches Erlebnis für die ganze Familie und ein Muss für Jung und Alt.

Vorstellungen: 15.08.- 16.09.2012, jeweils Mittwoch, Donnerstag, Freitag um 20 Uhr, Samstag 17 Uhr und 20.30 Uhr, Sonntag 14 Uhr und 17 Uhr. Premiere: 15.08.2012 um 20 Uhr
Eintritt: 34 €/29 €, Kinder (5-14 Jahre) 29 €/19 €, Kinder bis einschließlich 4 Jahre haben freien Eintritt.
Frühbucher erhalten bis Ende Mai einen Rabatt in Höhe von 20 {1324d96572d2ec0a3bfb5d5259ba23a787bb13594d7f295371a0dabacea716b5} für die 1. Gastspielwoche im August.
Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei www.koelnticket.de sowie an der Abendkasse.
Das Kölner Gastspiel des Cirque Bouffon wird unterstützt durch Lindt, Schokoladenmuseum, Kölner
Stadtanzeiger, Kölner.

Download PDF


Frankreich Tour Winter 2011

Der Cirque Bouffon gastiert mit dem Programm Angell vom 10. bis 14. Dezember 2011 im "Theatre de L’Avant Seine" in der Nähe von Paris. Tickets und Informationen gibt es unter: www.lavant-seine.com

Vom 20. bis 22. Dezember 2011 gastieren wir im Theater von Bayonne, "Scène National Bayonne", Informationen und Tickets gibt es unter: www.snbsa.frCirque Bouffon presents ist spectacle Angell from December 10th until 14th at the Theatre de l’avant scene a Colombes (close to Paris), Tickets at www.lavant-seine.com

From Dec. 20th until 22nd we perform at Theatre de Bayonne
Tickets et informations sont at www.snbsa.frLe Cirque Bouffon presente son spectacle Angell du 10.12.2011 au 14.12.2011 au Theatre de l’avant scene a Colombes.
Tickets et informations sont au www.lavant-seine.com http://www.lavant-seine.com

Du 20.12.2011 au 22.12.2011 sur la scene nationale du Theatre de Bayonne
Tickets et informations sont au www.snbsa.fr http://www.snbsa.fr


Kontaktformular

Fehler: Kontaktformular wurde nicht gefunden.


Bouffon goes Christmas

Vom 1. bis 4. Dezember 2011 veranstaltet der Cirque Bouffon die "1. Coelner Circusweihnacht" in der neuen In-Location "Dock.One" - Hafenstraße 1, Köln-Mülheim.

Weltklasse Akrobaten, Jongleure, Clowns und eine Vielzahl an phantastischen Figuren erzählen den Zuschauern ihren poetischen Weihnachtstraum von Lichtern, Glanz und Schnee. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Tickets gibt es unter KölnTicket. Cirque Bouffon presents the "Cölner Circusweihnacht" in Cologne at DOCK.ONE from Dec. 1st to 4th, daily at 8 pm. Acrobats, jugglers, musicians and dancers are telling their own special chrismas storys in this fantastic old factory. A show for the whole family, tickets at KölnTicket. Du 01.12.2011 au 04.12.2011 Cirque Bouffon presente le premier Theatre de Noel a Cologne.

Le Theatre est un nouveaux lieux a Cologne le "Dock One "sur la Hafenstr., Cologne-Mülheim.
International Acrobate, Jongleur, Clown, Musiciens, Danseur racontent au public un conte de noel remplis de Lumiere , d’etincelles et de neige.
Um Spectacle pour toute la famille.
Ticket et informations sur KölnTicket.


Angell Vol.2 Odenthal

Cirque Bouffon gastiert am 1. und 9. Oktober 2011 mit der Show Angell Vol. II jeweils um 20 Uhr auf dem Theaterfestival im nostalgischen Odenthaler Spiegelzelt.
Am Rösberg 2, 51519 Odenthal

Tickets und Informationen gibt es unter: www.spiegelzelt-odenthal.de oder über KölnTicket. Cirque Bouffon performs at Oct. 1st and 9th in Odenthal (near Cologne) at 8 pm in the nostalgic mirror tent at the theatre festival. Informations at www.spiegelzelt-odenthal.de or KölnTicket. Cirque Bouffon se produit le 01.10.2011 et le 09.10.2011 avec son spectacle Angell Vol .2 a 20h pour le Festival de Theatre, Odenthaler Spiegelzelt.

Ticket et informations www.spiegelzelt-odenthal.de, KölnTicket.


Gastspiel in Köln neigt sich dem Ende zu

Das Gastspiel in Köln neigt sich dem Ende zu. Mehr als 6000 begeisterte Zuschauer feierten das Ensemble das Cirque Bouffon und deren wunderbare Show Angell Vol .2. Jetzt heißt es Abschied nehmen, Zelt und Ensemble ziehen nach München weiter. Vielen Dank an das Kölner Publikum, ihr seid großartig.

Bis nächstes Mal!


Angel Vol. 2 vor dem Schloss am Hindenburgplatz

Nach dem erfolgreichen Gastspiel im Mai und Juni 2010 im GOP Variete Theater Münster freut sich Cirque Bouffon das Publikum nun im eigenen Zelt vor dem Schloss am Hindenburgplatz mit seiner neuen Show Angell Vol.2 zu begrüßen. Premiere ist am 22 Juli 2011, gespielt wird bis zum 20 August 2011.

Wir freuen uns auf euch.


Premiere Angell Vol. 2 - Schokoladenmuseum Köln

Premiere! Am 22.Juni 2011 feierte Cirque Bouffon mit seiner neuen Show Angell Vol.2 vor dem Kölner Schokoladenmuseum im ausverkauften Zelt Premiere.

Verlängerung der Show Angell Vol.2

Verlängerung der Show Angell Vol.2 bis zum 12 Juni 2011 im Parc del Mar!Prolongation of the show Angell Vol.2 jusqu'au 12 juin 2011 at Pac del Mar!Prolongación del espectáculo "Angell Vol.2" hasta el domingo 12 de Junio! En el Parc de la Mar de Palma!Prolongation du spectacle Angell vol.2 jusqu'au 12 juin 2011 au Parc del Mar!

Premiere – Cirque Bouffon – Angell Vol.2 Palma de Mallorca

Die neue Show "Angell Vol 2" feierte mit großem Erfolg Premiere im Parc del Mar auf Mallorca.

Im ausverkauften Zelt bejubelten die großen und kleinen Zuschauer das Ensemble des Cirque Bouffon, welches sich mit großer Spielfreude und einem tollen neuen Programm in deren Herzen spielte. Der Cirque Bouffon spielt "Angell Vol 2" noch bis zum 5.Juni im Parc del Mar in Palma de Mallorca.The new show "Angell Vol. 2" celebrates its success at the premiere in May 2011 in Parc de la Mar / Palma de Mallorca. With sold out shows and fantastic press reviews the ensemble again presented its enthusiasm in adapting their roles in this fantastic new program, which continues part one of "Angell Vol. 2" will be shown daily until June 12th in Parc de la Mar/Palma.El nuevo espectáculo "Angell Vol.2" ha celebrado con un gran éxito su estreno en el "Parc de la Mar" de Palma de Mallorca. Bajo la carpa llena de público, los grandes y los pequeños espectadores ovacionaron al conjunto del Cirque Bouffon, el cual, con este magnífico espectáculo y su alegría interpretativa entró en sus corazones. El Cirque Bouffon representará “Angell Vol.2” hasta el 5 de Junio en el "Parc de la Mar" de Palma de Mallorca.
Le nouvel spectacle "Angell Vol.2" a celebré avec un grand succès sa présentation au "Parc de la Mar" de Palma de Mallorca. Sous le chapiteau comble, les grands et les petits spectateurs ont aclamé l'ensemble du Cirque Bouffon, lequel, avec sa joie interpetative, est entré dans leurs coeurs, grace à ce fantastique nouveau show. Le Cirque Boffon présentera "Angell Vol.2" jusqu'au 5 Juin au "Parc de la Mar" de Palma de Mallorca.


Verabschiedung Münster

Nach unserem erfolgreichen ersten Gastspiel in Münster verabschieden wir uns und freuen uns schon sehr darauf, im kommenden Jahr wieder in Münster zu gastieren.
Ein herzliches "Dankeschön" an alle Menschen, die uns während unseres Gastspiels tatkräftig unterstützt haben.After our successfull shows in Münster this year we say goodbye, see you next year! We are happy to come back in 2012. Again Merci for the ones who supported us in Münster this year!Apres le succes rencontrés pour notre premiere venue a Münster, nous disons au revoir et a tres bientot et sommes deja heureux d’annoncés notre venue l’année prochaine a Münster
Encore un gros merci a tous les gens qui nous on supportés durant notre sejour a Münster.


Cirque Bouffon – Angell – Theatertour in Frankreich 2011

Die erste Theatertour in Frankreich war für Cirque Bouffon ein großer Erfolg. Über 4000 Zuschauer sahen die Produktion Angell in fünf verschiedenen Theatern. Cirque Bouffon bedankt sich bei Karavane Production für die exzellente Tourorganisation und das Vetrauen der Theaterdirektionen in diese Produktion. Im Dezember geht die Tour weiter.The first tour in France was a big success for Cirque Bouffon. More than 4000 viewers saw Angell in five different theatres.
Cirque Bouffon says thank you Karavane Production for the excellent tour organisation and the trust of the theatre manage ment in our production. The tour will be continued in December 2011.La primer tournée teatral en Francia ha sido un gran éxito para el Cirque Bouffon. Más de 4000 espectadores han visto la producción “Angell” en cinco ciudades diferentes. El Cirque Bouffon da las gracias a Karavane Production por la excelente organización de la tournée y por la confianza depositada en este espectáculo por la Dirección de los distintos teatros. En diciembre continuará la tournée.La première tournée théâtrale en France a été un grand succès por le Cirque Bouffon. Plus de 4000 spectateurs ont vu la production “Angell” en cinq villes différantes. Le Cirque Bouffon remercie Karavane Production pour l'excellente organisation de la tournée et pour la confiance des Directions des théâtres pour ce spectacle. La tournée continuera au mois de décembre.


Cirque Bouffon on Tour 2010-2011

Cirque Bouffon ist mit seiner neuen Show "Angell" auf Theatertour durch 5 verschiedene Varieté Theater Häuser. Im Mai und Juni könnt ihr uns im GOP Theater in Münster sehen, von Juli bis August gastieren wir im GOP Theater in München, im August und September spielen wir unsere Show im GOP Kaiserpalais in Bad Oeynhausen um dann den November und Dezember im GOP Theater in Essen zu verbringen. Im Januar und Februar 2011 schließen wir diese Tour im GOP Theater in Hannover ab.

Kommt uns doch mal besuchen! Infos unter www.variete.deCirque Bouffon is on tour now with the new show ìAngellî in five GOP theatres in Germany. In June you find us at GOP M¸nster, in July and August we perform at GOP Munich, in September and October we perform in GOP Bad Oeynhausen and in November and December at GOP Essen. In January and February 2011 we perform at GOP Hanover.

Come and see the show! Infos at www.variete.deCirque Bouffon is on tour now with the new show ìAngellî in five GOP theatres in Germany. In June you find us at GOP M¸nster, in July and August we perform at GOP Munich, in September and October we perform in GOP Bad Oeynhausen and in November and December at GOP Essen. In January and February 2011 we perform at GOP Hanover.

Come and see the show! Infos at www.variete.deCirque Bouffon est en tournée de Theatre avec son nouveau spectacle Angell dans 5 villes differentes Mai et Juin vous pouvez nous voir au GOP Varieté Theatre a Munster (Allemagne), Juillet et Aout nous sommes au GOP Varieté Theatre a Munich (Allemagne), Septembre et Octobre nous jouons au GOP Kaiserpalais in bad Oeynhausen (Allemagne), Novembre et Decembre au GOP Varieté Theatre a Essen (Allemagne). Et nous terminons notre tournée des GOP au GOP Varieté a Hannover (Allemagne).

Venez nous rendres visite! Info www.variete.de


Danke Köln! Endlich zurück zu unseren Wurzeln!

Der Einstand zur Deutschland Premiere war ein voller Erfolg. Standing Ovations und ein sichtlich begeistertes Publikum eröffneten unser Gastspiel in Köln. Die Pressestimmen überschlugen sich mit großartigen Emotionen. Lesen Sie die Beiträge im Bereich "Presse".


Neue Show am 4. August 2009 in Köln

Die Gerüchteküche hat ein Ende, denn jetzt ist es klar, dass der Cirque Bouffon nach dem großen Erfolg der Novo Tour von 2007 im Anschluss der erfolgreichen Europapremiere in Palma de Mallorca im Juni und Juli 2009 seine neue Show am 4. August 2009 in Köln präsentieren wird. Schon 2007 feierte der Cirque Bouffon in Köln mit ständig ausverkauftem Zelt einen großen Erfolg.The rumour mill has reached an end, for it is now clear that, after the big achievement that was the Novo Tour in 2007, following the successful debut in Europe in Palma de Majorca in June and July 2009, Cirque Bouffon presents its new show in Cologne on August 14th 2009. Early as 2007 Cirque Bouffon celebrated its great success in Cologne with a constantly crowded tent.Los rumores se han confirmado: tras el gran éxito de 2007 con Novo Tour y la presentación de su gira europea en Palma de Mallorca en junio y julio de este año 2009, el Cirque Bouffon presentaré su nuevo espectáculo el próximo 4 de agosto en Colonia. En el 2007 estuvieron ya en Colonia con un gran éxito de asistencia por parte del público alemán.Les rumeurs prennent fin, car il est maintenant clair que le Cirque Bouffon, après le grand succès de sa tournée Novo 2007, présentera son nouveau spectacle le 4 août 2009 à Cologne suite à sa première européenne réussi à Palma de Majorque en juin et juillet 2009. En 2007 déjà, le Cirque Bouffon a connu un grand succès à Cologne sous son chapiteau à guichets fermés.

Wegen der grossen Nachfrage verlängern wir unser Gastspiel in Palma de Mallorca.

Bis zum 12. Juli 2009 werden wir weiter das kulturelle Highlight des Sommers sein.

Zum Abschluss unseres Saisonstarts in Palma hat uns das Teatre Principal für eine Vorstellung in Ihr Haus eingeladen. Am 12. Juli werden wir gemeinsam die Sommersaison in Palma beenden. Der Cirque Bouffon wird sein rotes Chapiteau abbauen das Teatro Principal wird in die Sommerpause gehen. Wir freuen uns über diese Einladung! Due to the great demand we have extended our guest performance in Palma de Mallorca we are the cultural sommer highlight until July 12th 2009.

To close the first part of our season, the Teatro Principal in Palma has invited us into its house. On July 12th we will be ending the season together. Cirque Bouffon will take down its red tent as the Teatro Principal takes its summer break. We are delighted with the invitation!Debido al gran éxito obtenido prolongamos nuestro espectáculo en Palma de Mallorca. Hasta el 12 de julio de 2009 continuaremos siendo el acto cultural del verano.

Como cierre de nuestra escala en Palma, el Teatro Principal nos ha invitado a celebrar un último espectáculo en su sala el 12 de julio. El Cirque Bouffon desmonta su carpa roja y el Teatro Principal cierra sus puertas durante el verano. Un gesto que nos alegra. El áyuntamiento de Palma nos ha invitado a Palma para formar parte de su actividad cultural veraniega que finalizaremos juntos el 12 de julio.
En raison de l’importante demande, nous prolongeons nos représentations à Palma de Majorque. Nous serons le highlight culturel de l’été jusqu’au 12 juillet 2009.

En conclusion de notre début de saison à Palma, le Théâtre Principal nous a invités en son sein pour une représentation. Le 12 juillet nous clôturerons donc ensemble notre saison estivale à Palma. Le Cirque Bouffon va démonter son chapiteau ; le Théâtre Principal partira en pause estivale. Nous nous réjouissons de cette invitation !


Mallorcas Presse ist begeistert!

Nach dem erfolgreichen Premierenabend am 3. Juni 2009 entwickelt sich die neue Show "Angell" zum kulturellen Highlight des Sommers. Ob Local oder Inselbesucher, die Magie des Cirque Bouffons reisst jeden Besucher in seinen Bann. Besuchen Sie uns im Zelt des Cirque Bouffon - am Parc de la Mar - und werden auch Sie ein Teil des Kultursommers von Palma!After the highly successful premiere on June 3rd 2009, the new show "Angell" became the cultural highlight of the summer. Whether local or visitors of the island, Cirque Bouffonís magic puts everyone under ist spell. Visit us in the Cirque Bouffonís tent – at the Parc de la Mar – and let yourself, too, become a part of Palmaís cultural summer!Tras el gran éxito de su presentación el 3 de junio pasado, el espectáculo "Angell" promete convertirse en la gran actuación cultural de este verano. La magia del Cirque Bouffon ha encandilado a todos sus visitantes, tanto turistas como locales. Visítenos en la carpa del Cirque Bouffon en el Parc del Mar y conviértase en parte de la actuación cultural del verano de Palma!Après la réussite de la première le 3 juillet 2009, ce nouveau show est devenu le highlight culturel de l’été. La magie du Cirque Bouffon entraîne dans son sillage tout spectateur, qu’il soit local ou touriste.
Rendez-nous visite sous le chapiteau du Cirque Bouffon – au Par de la Mar – et prenez également part au l’été cutlurel de Palma !


Kooperative Zusammenarbeit mit dem GOP

Für die neue Produktion Angell die 2009 auf Tour geht, hat sich der Cirque Bouffon zu einer kooperativen Zusammenarbeit mit dem GOP entschieden.

Die Show Angell wird zuerst auf Mallorca, in der Hauptstadt Palma de Mallorca zu sehen sein.

Danach geht die Show in ihre Heimatstadt Köln, um im Jahr 2010 und 2011 die fünf Spielstätten der GOP Variete Theater zu bespielen.Cirque Bouffon has decided for collaboration with the GOP Entertainment Group to get its new production ìAngellî on the road in 2009.

The show will first take place in Palma de Majorca.

After that it will come back to its hometown Cologne to then take place on the stage of the five venues in the GOP VariÈtÈ Theatre programme for 2010 and 2011.Para su nuevo trabajo Angell, próximamente de gira, el Cirque Bouffon ha decidido trabajar con el grupo GOP.

El nuevo espectáculo comenzará en Mallorca, en su capital, la ciudad de Palma.

Posteriormente el espectáculo regresará a su ciudad de origen, Colonia, y en el 2010 y 2011 recorrerá las cinco ciudades de actuación del teatro de variedades GOP.Pour tourner avec sa nouvelle production Angell en 2009, le Cirque Bouffon s’est décidé à collaborer avec le GOP Entertainment Group. La première du show Angell aura lieu à Palma de Majorque, capitale de l’île.

Puis le spectacle rentrera dans sa ville natale Cologne, pour ensuite être joué en 2010 et 2011 dans les 5 théâtres de Variété du groupe GOP.


Die Vorproduktion zur Show Angell hat bereits begonnen.

Ab Mai 2009 wird das Ensemble um Regisseur Frederic Zipperlin in Engelskirchen in die Hauptprobenphase einsteigen.The preproduction for the show Angell has already started.

From May 2009 on, the artist team surrounding director Frederic Zipperlin will be getting on the main rehearsal phase in Engelskirchen.
En mayo de 2009 el equipo de trabajo de Frederic comenzará los primeros ensayos en la ciudad de Engelskirchen.Dès le mois de mai 2009, l’équipe autour du metteur en scène Frédéric Zipperlin rentrera dans la phase des répétitions générales à Engelskirchen.